Wie viele Ladesäulen hat Deutschland? Teil 4

Aus der Abteilung „Mehr statt leer“

Bisherige Blogposts zum Thema:
Wie viele Ladesäulen hat Deutschland? Teil 1
Wie viele Ladesäulen hat Deutschland? Teil 2
Wie viele Ladesäulen hat Deutschland? Teil 3

Mit der Anzahl der Ladesäulen in Deutschland hatte ich mich bereits im Juni 2020 beschäftigt und auch auf Goingelectric andiskutiert. User GrillSgt gab es den Hinweis, die Daten der Bundesnetzagentur als Autorität heranzuziehen. Ich bleibe weiterhin bei dieser Datenquelle.

Wie sehen die aktuellen Daten also aus?

Die Februar-Statistik zeigt einen erfreulichen Anstieg von Januar 2021 zu Februar 2021: 6,7 % mehr Ladepunkte, 9,8 % mehr Ladeleistung deutschlandweit. Die kombinierte Ladeleistung aller Ladepunkt hat mit 1.011 kW zum ersten Mal die Hürde von einem Gigawatt übersprungen.

Selbst wenn das eine sehr vereinfachte Rechnung ist: Bei einer Ladeleistung von 11 kW könnten mit dieser Ladeleistung über 93.000 Elektroautos gleichzeitig geladen werden. Selbst wenn ein Ladevorgang vier oder fünf Stunden dauern sollte, ist damit Raum für eine halbe Million Elektroautos, jeden Tag vollgeladen. Oder 1,2 Millionen Fahrzeugkilometer täglich. Oder ausreichend für mehr als 44 Milliarden Kilometer Fahrleistung pro Jahr.

Sehr markant zugelegt haben die DC-Ladepunkte: Nach einem sehr schwachen Plus im Januar 2021 von lediglich 102 Ladepunkten, gab es im Februar einen Sprung um 889 Stück – mehr als acht Mal mehr. Es könnte somit eine erhebliche Anzahl von Nachmeldungen enthalten sein. Wir werden in den März-Zahlen sehen können, ob diese hohe Steigerungsrate dauerhaft gehalten werden kann. Das wäre doch sehr schön!

Die Steigerung ist größer als in früheren Monaten, aber nach wie vor zu gering, um die 50.000 Ladepunkte mit Jahresende 2021 erreichen zu können, 46.500 ist die wahrscheinlichere Zahl.

Man könnte nun argumentieren, dass die geringeren Steigerungen 2020 die Extrapolation für 2021 negativ verzerren, also zu pessimistisch sind.

Kein Problem, sehen wir uns die Daten für 2021 an, die beiden Datenpunkte von Januar and Februar reichen zum Glück für eine Trendlinie aus.

Mit diesem Datenschnitt reicht die Steigerung aus, um sogar über 60.000 Ladepunkte im Dezember 2021 zu erreichen. Dafür müssen Zuwächse lediglich auf dem derzeitigen Niveau bleiben!

Für 2022 wird es jedoch nochmal deutlich schwieriger, denn bereits dann soll der jährliche Zuwachs zumindest 100.000 Ladepunkte ausmachen. Das wird nicht einfach, aber noch ist es möglich…


Wolfsburg Special: Zwei neue Ladepunkte wurden in Wolfsburg im Verzeichnis eingetragen, aufgebaut vom Autohaus Koller, in der Wolfsburger Straße 22 in – erraten – Wolfsburg. Mehr Wolfsburg geht heute nicht mehr 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.